Are you the publisher? Claim or contact us about this channel


Embed this content in your HTML

Search

Report adult content:

click to rate:

Account: (login)

More Channels


Showcase


Channel Catalog


Channel Description:

Gesundheit Medizin Pharmazie – für Ärzte, Apotheker, Sanitätspersonal, Gesundheits-Interessierte

older | 1 | .... | 205 | 206 | (Page 207) | 208 | 209 | .... | 239 | newer

    0 0

    Kopfschmerzen und Migräne sind weit verbreitete neurologische Erkrankungen, werden aber nach wie vor häufig unterschätzt und unzureichend behandelt. Experten wollten Anfang September mit dem Europäischen Kopfschmerz- und Migränetag die Öffentlichkeit und politische Entscheidungsträger auf Kopfschmerzen und Migräne – einer Gruppe von neurologischen Erkrankungen – aufmerksam machen, auch um über die Bedeutung von akkurater Diagnostik und effektiver Behandlung zu informieren und [...]

    Der Beitrag Kopfschmerzen und Migräne ernster nehmen erschien zuerst auf MedMix.


    0 0

    STOP-D analysiert die stationäre tiefenpsychologisch orientierte Psychotherapie, das Elterntraining wir2 soll psychische Belastungen Alleinerziehender reduzieren. STOP-D untersucht die Wirksamkeit stationärer tiefenpsychologisch orientierter psychosomatischer Krankenhausbehandlung auf depressive Störungen, wir2 wurde speziell für Alleinerziehende entwickelt, die sich professionelle Unterstützung wünschen, um Kraft und Selbstbewusstsein für das Leben als Familien-Alleinverantwortliche zu finden.   Stationäre tiefenpsychologisch orientierte Psychotherapie der Depression: STOP-D Die generelle [...]

    Der Beitrag wir2 und STOP-D in der Behandlung depressiver Patienten erschien zuerst auf MedMix.


    0 0

    Bisphosphonate werden neben Morbus Paget und tumor­assoziierter Hyperkalzämie bei verschiedenen Osteoporoseformen – allen voran der postmenopausalen Osteoporose – eingesetzt. Nach Schätzungen der WHO leiden weltweit etwa 100–200 Millionen Menschen an Osteoporose. Frauen sind häufiger betroffen als Männer, da mit den Wechseljahren die Östrogene als ein Schutzfaktor des Knochens ausfallen. Eine von drei Frauen (verglichen mit einem von sechs Männern) über 50 Jahre [...]

    Der Beitrag Bisphosphonate in der Therapie der postmenopausalen Osteoporose erschien zuerst auf MedMix.


    0 0

    Eine innovative Behandlung von Veitstanz – auch Chorea Huntington genannt – mit einem Hirnschrittmacher führt zu einer Milderung von spontanen Bewegungen. Der Veitstanz ist die ältere Bezeichnung für die Nervenkrankheit Chorea Huntington und bezieht sich auf die krankhaften Zuckungen der Betroffenen. Diese unkontrollierbaren Bewegungen, die das Leben von Menschen mit Veitstanz erschweren, können nun mit einem Hirnschrittmacher reduziert [...]

    Der Beitrag Behandlung von Veitstanz mit einem Hirnschrittmacher erschien zuerst auf MedMix.


    0 0

    Social-Cure widmet sich der Frage, wie Gruppen, in denen Menschen Sinn für Gemeinsames haben, Gesundheit und Wohlbefinden des Einzelnen fördern können. Social-Cure bedeutet, gemeinsam mit Studienkollegen, also Mitstudenten, Kommilitonen, und Mitschülern zu lernen, Gemeinsamkeiten in der Familie wie gesunde Ernährung zusammen zu finden, ehrenamtlich Tätigkeiten zum Wohl der Allgemeinheit oder beispielsweise im Ruhestand auch gemeinsam Sport mit anderen Ausüben. Der Social-Cure-Effekt [...]

    Der Beitrag Social-Cure für Gesundheit und Wohlbefinden erschien zuerst auf MedMix.


    0 0

    Bei Schlaganfall-Patienten mit Armlähmungen ist ein roboterassistiertes Armtraining durchführbar und wirkt sich positiv auf die Rehabilitation aus. Die Intensität und Häufigkeit von Bewegungstraining gilt bei Schlaganfall-Patienten als wichtiger Faktor für die Wiedererlangung motorischer Funktionen. In den Fokus rücken dabei zunehmend technische Assistenzsysteme. Forscher des Lurija Instituts für Rehabilitationswissenschaften und Gesundheitsforschung haben nun untersucht, wie ein [...]

    Der Beitrag Roboterassistiertes Armtraining nach Schlaganfall erschien zuerst auf MedMix.


    0 0

    Ein Depression-Screening könnte durchaus sinnvoll sein, um eine Depression früher erkennen und in Folge auch besser behandeln zu können. Bei knapp 12 % aller Erwachsenen in Deutschland wird im Laufe ihres Lebens eine Depression diagnostiziert. Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hat untersucht, ob ein Depression-Screening für die untersuchten Patienten Vor- oder Nachteile haben könnte. Beispielsweise könnten Hausärzte ein Depression-Screening [...]

    Der Beitrag Depression-Screening – Nutzen nicht bewiesen erschien zuerst auf MedMix.


    0 0

    Muskelrelaxanzien – eingesetzt während der Narkose – erhöhen signifikant das Risiko bestimmter Komplikationen, die Lunge und Atemwege betreffen. Für einige Operationen ist es notwendig, Muskeln während der Narkose mit Medikamenten zu entspannen. Es gibt jedoch Hinweise darauf, dass damit Risiken für die Lungenfunktion verbunden sind. POPULAR, eine prospektive Beobachtungsstudie unter Leitung der Technischen Universität München (TUM) gefördert von [...]

    Der Beitrag Narkose – Muskelrelaxanzien erhöhen Risiko für Lungenfunktion erschien zuerst auf MedMix.


    0 0

    Mittels deutlich beschleunigten Diagnostik ist es gelungen, multiresistente Krankenhauskeime in nur 45 Minuten statt 72 Stunden zu erkennen. Einem Forscherteam an der Medizinischen Fakultät in Kooperation mit dem Deutschen Zentrum für Infektionsforschung (DZIF) ist ein wissenschaftlicher Durchbruch zur beschleunigten Diagnostik multiresistenter Krankenhauskeime gelungen. Mit einem neuartigen immunochromatographischen Verfahren konnten die Forscher Axel Hamprecht, Jörg Janne Vehreschild, Harald Seifert und [...]

    Der Beitrag Multiresistente Krankenhauskeime in 45 Minuten erkennen erschien zuerst auf MedMix.


    0 0

    Für einen Säugling kann der Krankheitserreger Clostridium botulinum mit seinem lähmenden Gift Säuglingsbotulismus und in Folge plötzlichen Kindstod verursachen. Für einen Säugling kann Clostridium botulinum – ein grampositives, stäbchenförmiges Bakterium aus der endosporenbildenden Familie der Clostridiaceae – der ein lähmendes Gift bildet, sehr gefährlich werden. Bereits kleine Mengen dieser Erreger können Säuglingsbotulismus auslösen und zu einer Lähmung des Säuglingsdarmes führen.   Plötzlicher [...]

    Der Beitrag Säuglingsbotulismus durch Clostridium botulinum erschien zuerst auf MedMix.


    0 0

    Das Reizdarm-Syndrom gilt als der wichtigste Vertreter der sogenannten funktionellen gastrointestinalen Erkrankungen. Das Reizdarm-Syndrom ist der wichtigste Vertreter der so genannten »funktionellen gastrointestinalen Erkrankungen«, die durch chronische oder wiederkehrende, vom Magen-/Darmtrakt ausgehende Beschwerden charakterisiert sind, wobei keine morphologischen Veränderungen im Gastrointestinaltrakt nachweisbar sind. Etwa jeder zehnten Person in der Bevölkerung leidet somit an Bauchschmerzen, Blähungen, Durchfall oder Verstopfungen. Das belastet [...]

    Der Beitrag Das Reizdarm-Syndrom hat immer Saision erschien zuerst auf MedMix.


    0 0

    Um zur Rückenschmerz-Therapie für den jeweiligen Patienten das beste wirksame Schmerzmittel zu finden, ist große Erfahrung der Weg zum Erfolg. Wenn man Standardtherapien richtigerweise als Orientierungshilfen betrachtet, dann können sie in Form von Leitlinien zur medikamentösen Rückenschmerz-Therapie genannt werden. Der unspezifische Kreuzschmerz stellt gegenüber den spezifischen Kreuzschmerzformen mit etwa 85% gegenüber 15% die weitaus häufigere Kreuzschmerzart dar. Das heißt: [...]

    Der Beitrag Wirksame Schmerzmittel zur Rückenschmerz-Therapie finden erschien zuerst auf MedMix.


    0 0

    Durch eine pneumologische Rehabilitation nach AECOPD – akuter Exazerbation der COPD – kann die Rate erneuter Exazerbationen gesenkt werden. Die pulmonale oder pneumologische Rehabilitation wird zunehmend als wichtige Komponente eines­ umfassenden Managements von Patienten mit schweren symptomatischen Lungenerkrankungen wie der COPD angesehen. Welchen Einfluss die Reha auf die AECOPD – der akuten Exazerbation der COPD – hat, wurde [...]

    Der Beitrag REHA-Einfluss auf Exazerbationsfrequenz nach AECOPD erschien zuerst auf MedMix.


    0 0

    Bluthochdruck gehört zu den wichtigsten Risikofaktoren für Schlaganfall. Eine antihypertensive Therapie kann hier die Häufigkeit von Schlaganfall deutlich senken. Zum Zusammenhang Bluthochdruck und Schlaganfall – mit der Häufigkeit von Insulten durch eine antihypertensive Therapie – muss man zwischen der Primär- und der Sekundärprävention unterscheiden. Für die Primärprävention – also für Patienten, die noch keinen Schlaganfall erlitten haben – gilt, dass durch eine optimale [...]

    Der Beitrag Bluthochdruck und Schlaganfall erschien zuerst auf MedMix.


    0 0

    Zwiebelextrakt könnte Blutzucker und Cholesterin senken – in Kombination mit Metformin. Zwiebeln enthält das Pflanzenhormon Glukokinin, das erwiesenermaßen den Blutzucker senken kann. Menschen mit Diabetes wird daher auch geraten, Zwiebeln als Nahrungsmittel sehr zu nutzen. Das Glukokinin fördert ähnlich dem Insulin Glukosestoffwechsel in der Bauchspeicheldrüse. Es kommt zur Blutdrucksenkung. Nun zeigen Studien, dass ein Zwiebelextrakt kombiniert mit dem Antidiabetikum Metformin sowohl positiv [...]

    Der Beitrag Zwiebelextrakt als Blutzucker-Senker erschien zuerst auf MedMix.


    0 0

    US-Wissenschafter konnten einen Parkinson-Wirkstoff mittels Exosome – zelluläre Bläschen – direkt ins Gehirn transportieren, vorbei an der Blut-Hirn-Schranke. Wissenschafter der University of North Carolina nutzen erstmals sogenannte Exosome – das sind Lipid-Protein-Komplexe, die von Zellen abgegeben werden – als Transportmittel um einen Parkinson-Wirkstoff direkt am Ort des Geschehens – sprich in das Gehirn – platzieren zu können. In einer kürzlich veröffentlichen Studie berichten Wissenschafter der [...]

    Der Beitrag Parkinson-Wirkstoff direkt ins Gehirn schleusen erschien zuerst auf MedMix.


    0 0

    Für eine wirksame Gicht-Behandlung bietet der URAT1-Inhibitor Lesinurad ein neues Wirkprinzip zur effektiven Senkung der Harnsäure. Die Kontrolle des Harnsäure-Spiegels ist in der Gicht-Behandlung von entscheidender Bedeutung. Durch die Anwendung der verfügbaren Standardtherapie mit dem Wirkstoff Allopurinol erreicht knapp die Hälfte der Gicht-Patienten den empfohlenen Zielwert von 6 mg/dL. Der sogenannte URAT1-Inhibitor Lesinurad – mit dem Handelsnamen Zurampic® – bietet hier [...]

    Der Beitrag Lesinurad zur Gicht-Behandlung erschien zuerst auf MedMix.


    0 0

    Seborrhoe ist keine Krankheit sondern ein Symptom. Seborrhoe steht für eine Überproduktion von Hautfetten durch die Talgdrüsen der Haut. Die als Seborrhoe bezeichnete Überfunktion der Talgdrüsen kann physiologisch in der Pubertät durch den Anstieg der Androgene krankhaft als Symp­tom einer Hyperandrogenämie und dann oft im Zusammenhang mit Akne entstehen. Kurzfristig kann auch Stress und psychische Belastung eine ­Seborrhoe [...]

    Der Beitrag Symptom Seborrhoe in der Pubertät häufig erschien zuerst auf MedMix.


    0 0

    Eine Rückenschmerz-Behandlung wird standardmässig konservativ durchgeführt – mit Schmerz-, Bewegungs-, Physiotherapie und anderen Verfahren. Rückschmerzen sind der häufigste Grund für Beeinträchtigungen im Alltag bei unter 45 Jahren Personen. Meist zeigt sich im Rahmen einer konservativen Rückenschmerz-Behandlung ein guter Verlauf, die Rückfallquote ist allerdings sehr groß. Die meisten Menschen leiden mindestens einmal im Leben an Kreuzschmerzen. Wie man diagnostisch vorgeht und wie man behandelt ist im Wesentlichen [...]

    Der Beitrag Die richtige Rückenschmerz-Behandlung erschien zuerst auf MedMix.


    0 0

    Die Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft hat im Vorjahr damit begonnen, ein umfassendes Register für die Augenheilkunde aufzubauen. Mit deutlichem Nachholbedarf – im Vergleich zu anderen Sparten – beginnt derzeit im deutschen Gesundheitswesen die Transformation zur Digitalisierung. Papierlose Patientenakten in Praxen und Kliniken sowie neue Bildgebungsverfahren in der Augenheilkunde kreieren immer größere Datenmengen. Unter dem Begriff „eHealth“ beginnen [...]

    Der Beitrag Big Data in der Augenheilkunde erschien zuerst auf MedMix.


older | 1 | .... | 205 | 206 | (Page 207) | 208 | 209 | .... | 239 | newer