Are you the publisher? Claim or contact us about this channel


Embed this content in your HTML

Search

Report adult content:

click to rate:

Account: (login)

More Channels


Showcase


Channel Catalog


Channel Description:

Gesundheit Medizin Pharmazie – für Ärzte, Apotheker, Sanitätspersonal, Gesundheits-Interessierte

older | 1 | .... | 207 | 208 | (Page 209) | 210 | 211 | .... | 239 | newer

    0 0

    Die Einnahme von 100 mg Aspirin täglich bringt bei fitten und gesunden Senioren keinen gesundheitlichen Vorteil, stattdessen besteht ein erhöhtes Blutungsrisiko. Mit der Einnahme von 100 mg Aspirin – Acetylsalicylsäure – täglich versuchen viele gesunde Senioren, sich gegen Herzinfarkt und Schlaganfall vorbeugend zu schützen. Über einen Zeitraum von sieben Jahren konnten Wissenschaftler nun beobachten, dass sich die Gesundheit fitter und gesunder [...]

    Der Beitrag 100 mg Aspirin täglich ohne Benefit erschien zuerst auf MedMix.


    0 0
  • 09/24/18--00:55: Wechseljahre des Mannes
  • Die Wechseljahre des Mannes sind mit der kontinuierlichen Abnahme der endokrinen Hodenfunktion ab dem 50. Lebensjahr vergesellschaftet. Die endokrine Hodenfunktion nimmt etwa ab dem 50. Lebensjahr kontinuierlich ab, wobei die Grenze zwischen physiologischen Veränderungen und echten Defiziten unklar ist. Diese Wechseljahre des Mannes können symptomatisch den generellen Altersbeschwerden ähnlich sein, die je nach klinischer Relevanz eine Substitutionstherapie [...]

    Der Beitrag Wechseljahre des Mannes erschien zuerst auf MedMix.


    0 0

    Zähneknirschen oder das Aufeinanderpressen der Zähne wird als Bruxismus bezeichnet. Jeder fünften Mensch soll betroffen sein, häufiger Auslöser ist Stress. Als Bruxismus  bezeichnet man das unbewusste, häufig in der Nacht, aber auch tagsüber auftretende Zähneknirschen beziehungsweise Aufeinanderpressen der Zähne. Bruxismus schädigt die Zähne, der Zahnhalteapparat – das sogenannte Parodontium – wird dadurch überlastet, aber auch Kiefergelenk, Kaumuskulatur und andere Muskelgruppen, die zur Stabilisierung des Kopfes angespannt werden, [...]

    Der Beitrag Bruxismus – Zähneknirschen bei jedem Fünften erschien zuerst auf MedMix.


    0 0

    Das Problem bei der Iridologie ist nicht nur, dass Krankheiten nicht zuverlässig erkannt werden, sondern dass auch sehr oft aus Gesunden Kranke gemacht werden. Die Regenbogenhaut (Iris) ist das Blaue, Graue, Grüne oder Braune in unseren Augen und damit wesentlicher Teil unserer Physiognomie. Die Muskulatur in der Iris verengt und erweitert die Pupille und reguliert [...]

    Der Beitrag Iridologie, Irisdiagnostik – Lehre von der Iris erschien zuerst auf MedMix.


    0 0

    Für Fieber unbekannter Ursache – FUO – gibt es keine Behandlung. Meist sind Infektionen, Tumor- oder Autoimmunerkrankungen wie Rheuma dafür verantwortlich. FUO – fever of unknown origin – wird auf Deutsch als Fieber unbekannter Ursache bezeichnet. Man geht von dieser Krankheitsdefinition aus, wenn ein Patient Fieber ohne erkennbare Ursache über mindestens drei Wochen mit Temperaturen über 38,3°C hat. Dabei sollte für dokumentiertes Fieber nach drei- [...]

    Der Beitrag FUO – Fieber unbekannter Ursache erschien zuerst auf MedMix.


    0 0

    Bei Morbus Dupuytren ist die Hand ist in ihrer Funkion sehr stark beeinträchtigt, die Ursache dieser Bindegewebe-Erkrankung ist bis dato unbekannt. Morbus Dupuytren wird auch als Dupuytren-Kontraktur bezeichnet und beschreibt eine Erkrankung an der Handinnenseite. Abgesehen von einer gewissen erblichen Vorbelastung ist die Ursache der Bindegewebe-Erkrankung weitgehend ungeklärt. Bei Diabetes, Epilepsie und Alkoholmissbrauch tritt Morbus Dupuytren häufiger auf, gewöhnlich sind Männer nach dem 50. Lebensjahr betroffen. Frauen erkranken seltener daran.   [...]

    Der Beitrag Morbus Dupuytren – aktuelle Behandlungsoptionen erschien zuerst auf MedMix.


    0 0

    Bauchschmerzen kommen sehr oft vor. Oft verschwinden die Beschwerden nach relativ kurzer Zeit ohne Behandlung. Die Ursachen sind nicht immer gleich erkennbar. Grundsätzlich können die auch als Abdominalschmerzen bezeichneten Beschwerden auf verschiedene Erkrankungen im Magen-Darm-Trakt, der Nieren und Harnwege sowie anderer Organe hinweisen. Durch Menstruationen verursachte Bauchschmerzen treten zyklusabhängig auf. Statt organischer Auslöser können aber auch psychische Ursachen zu Bauchschmerzen führen. Bei Bestehen einer solchen Sensibilität [...]

    Der Beitrag Bauchschmerzen haben oft psychische Ursachen erschien zuerst auf MedMix.


    0 0

    Das Fettgewebe von Menschen mit starkem Übergewicht und Adipositas mischt sich in den Stoffwechsel, die Immunabwehr und sogar in die Psyche der Betroffenen ein. Eine interdisziplinäre Studie des Integrierten Forschungs- und Behandlungszentrums (IFB) der Universität Leipzig konnte unlängst zeigen, dass bei Adipositas mehr Signalstoffe des Immunsystems im Fettgewebe produziert und ins Blut abgegeben werden als bisher [...]

    Der Beitrag Fettgewebe gefährdet körperliche und psychische Gesundheit erschien zuerst auf MedMix.


    0 0

    Die Blut-Hirn-Schranke, die Barriere zwischen Gehirn und Blut, verhindert, dass Schadstoffe aus Umwelt oder Nahrung ins Gehirn gelangen können. Die Blut-Hirn-Schranke ist die Barriere zwischen Gehirn und Blut. Diese Blut-Hirn-Barriere ist eine physiologische Barriere zwischen den Flüssigkeitsräumen im Blutkreislauf und im Zentralnervensystem. Die Blut-Hirn-Schranke ist so effektiv, dass sie für Patienten mit einem Hirntumor ein Problem darstellt: Viele [...]

    Der Beitrag Unbekannter Mechanismus der Blut-Hirn-Schranke erschien zuerst auf MedMix.


    0 0

    Wöchentliche Bewegung von mindestens 2,5 Stunden soll den kognitiven Abbau bei genetisch verursachtem Alzheimer Demenz – ADAD – verlangsamen können. Für Menschen mit einer genetischen Mutation, die Alzheimer auslöst, kann Bewegung beziehungsweise körperliche Aktivität von mindestens 2,5 Stunden in der Woche günstige Auswirkungen auf die Alzheimer-Pathologie im Gehirn haben und den kognitiven Abbau verlangsamen, so die [...]

    Der Beitrag Bewegung gegen autosomal dominanter Alzheimer-Demenz erschien zuerst auf MedMix.


    0 0

    Neben der Veranlagung sind auch Umwelteinflüsse für die Auslösung von Rheuma-Erkrankungen wichtig. Doch auch Infektionen und Rauchen sind relevant. Die Aktivierung des Immunsystems eines jeden Menschen hängt entscheidend von dem genetischen Bausatz ab. Für die genetische Veranlagung ist die Komposition aus 12 sogenannten HLA-Genen wichtig, die jeweils zu gleichen Teilen von Vater und Mutter vererbt werden. Die Durchmischung [...]

    Der Beitrag HLA-Gene: Genetische Veranlagung für Rheuma-Erkrankungen erschien zuerst auf MedMix.


    0 0

    Gichtarthritis ist die häufigste entzündliche rheumatische Erkrankung. Das wichtigste Ziel der Behandlung muss sein, den Harnsäurespiegel zu senken. Gicht war schon in der Antike bekannt. Die auch als Hyperurikämie bezeichnete Gichtarthritis wurde vorwiegend mit dem übermäßigen Verzehr von Nahrungsmitteln in Zusammenhang gebracht. Heutzutage ist Gicht neben Diabetes mellitus eine der häufigsten Stoffwechselerkrankungen und mit einer Prävalenz von 1 bis 4% in Europa [...]

    Der Beitrag Harnsäurespiegel bei Gichtarthritis senken erschien zuerst auf MedMix.


    0 0

    Dass eine Vergrößerung beziehungsweise Erkrankungen der Hämorrhoiden Schwangerschaft und Stillzeit oft beeinträchtigen, hat verschiedene Ursachen. Hämorrhoiden Schwangerschaft Stillzeit. Bei Hämorrhoiden handelt es sich um eine normale anatomische Struktur, die jeder Mensch hat und bestimmte Funktionen erfüllt. Hämorrhoiden sind keine Krankheit. Erst, wenn sich der Plexus hämorrhoidalis erweitert und nach unten sinkt, kann es zu Beschwerden kommen – in diesem Fall spricht man [...]

    Der Beitrag Hämorrhoiden in der Schwangerschaft und Stillzeit erschien zuerst auf MedMix.


    0 0

    Eine Salpingitis, Eileiter-Enzündung, sollte praktisch immer durch Laparoskopie bestätigt werden. Nur eine rechtzeitig eingeleitete Behandlung kann schwere Folgen vermeiden. Eine Infektion der Genitalien der sexuell aktiven prämenopausalen Frau wird einerseits durch sexuell übertragbare Gonokokken und Chlamydia trachomatis hervorgerufen, andererseits kommt ätiologisch das gesamte Spektrum der vaginalen Flora und damit auch der bakteriellen Vaginose in Betracht. Dies muss [...]

    Der Beitrag Salpingitis – Entzündung eines oder beider Eileiter erschien zuerst auf MedMix.


    0 0

    Wer dazu neigt, Gallensteine zu bilden, kann mit pflanzlichen Heilmitteln den Gallenfluss fördern, um Beschwerden wie Verdauungsschwäche und schmerzhafte Koliken zu vermeiden. Die Leber produziert jeden Tag etwa einen halben bis einen Liter Galle, die in der Gallenblase auf ein Zehntel des Ausgangsvolumens konzentriert wird, um dann zeitgerecht zur Unterstützung der Verdauungsvorgänge in den Zwölffingerdarm ausgeschieden [...]

    Der Beitrag Gallensteine natürlich behandeln erschien zuerst auf MedMix.


    0 0

    Carotisstenosen sind Verengungen der hirnversorgenden Gefäße Arteria carotis communis (ACC) oder der Arteria carotis interna (ACI). Duplexsonographisch fassbare Veränderungen im Bereich der extrakraniellen Carotiden finden sich verhältnismäßig häufig. Dabei kommt es ganz eindeutig zu einer altersbedingten Steigerung der Inzidenz von Carotisstenosen. Nur ungefähr ein Zehntel der Patienten, die älter als 75 Jahre sind, zeigen duplexsonographisch völlig [...]

    Der Beitrag Asymptomatische Carotisstenosen erschien zuerst auf MedMix.


    0 0

    Der grippale Infekt ist in der Regel harmlos und verschwindet meist wieder von selbst, wobei symptomatische Therapien die Beschwerden lindern helfen. Der grippale Infekt »betrifft« die Menschen in unseren Breiten durchschnittlich 2- bis 3-mal und tritt häufig gemeinsam mit Schnupfen, Husten, Hals- und Rachenproblemen. Doch ähnlich einer Grippe können auch – wenngleich eher leichtes – Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen sowie Energielosigkeit, Müdigkeit und Abgeschlagenheit symptomatisch [...]

    Der Beitrag Grippale Infekt – Erkältung symptomatisch behandeln erschien zuerst auf MedMix.


    0 0

    Bei der Betreuung von Hypertonie-Patienten ist es entscheidend, neben den Blutdruckwerten das kardiovaskuläre Gesamtrisiko des Patienten zu erfassen. Das kardiovaskuläre ­Gesamtrisiko abschätzen, ist laut Experten entscheidend: denn neben den Blutdruckwerten ist das kardiovaskuläre Gesamtrisiko des Patienten zu erfassen, das beispielsweise durch Adipositas, Diabetes mellitus oder Zigarettenrauchen exponentiell ansteigt. Ein großer Teil der internationalen Leitlinien ist daher auch den [...]

    Der Beitrag Kardiovaskuläre ­Gesamtrisiko bei Hypertonie abschätzen erschien zuerst auf MedMix.


    0 0

    Da Harnblasenkrebs – oft ein Zufallsbefund – die zweithäufigste urologische Krebserkrankung ist, sollte das Bewusstsein von Risikopatienten geschärft werden. Harnblasenkrebs ist die zweithäufigste Tumorerkrankung in der Urologie. Männer sind dabei fast dreimal so oft betroffen wie Frauen. Das durchschnittliche Erkrankungsalter beträgt bei Männern 72 Jahre, bei Frauen etwa 74 Jahre, aber auch jüngere Menschen beiderlei Geschlechts können erkranken. Blasenkrebs [...]

    Der Beitrag Zufallsbefund Harnblasenkrebs erschien zuerst auf MedMix.


    0 0

    Der so genannte atopische Marsch weist auf einen möglichen Zusammenhang von Neurodermitis Asthma hin. Doch das ist meist doch nicht der Fall. Die große Frage, inwieweit ein Zusammenhang Neurodermitis Asthma zu befürchten ist, wird auch als atopischer Marsch bezeichnet. Dieser beschreibt die Befürchtungen von Müttern mit Kleinkindern, die an Neurodermitis erkrankt sind, dass sich bei ihren Kleinen Asthma entwickeln und manifestieren könnte. Grundsätzlich ist das [...]

    Der Beitrag Zusammenhang Neurodermitis Asthma erschien zuerst auf MedMix.


older | 1 | .... | 207 | 208 | (Page 209) | 210 | 211 | .... | 239 | newer